Blutdruck
  KNEIPP & Co.     Allergie     Arthrose     Bandscheiben     Darm     Fieber     Gewicht     Gefäße     Haut     Herz     Migräne     Müdigkeit     Schmerz     A - Z  
Niedriger Blutdruck
Allgemein:
Startseite
Glossar
Bücher
Sitemap

Blutdruck

Niedriger und Hoher Blutdruck

Mit zunehmendem Alter vergrößert sich das Risiko, daß der Blutdruck ansteigt: bis zum 35. Lebensjahr ist etwa jeder Zehnte davon betroffen, ab 65 etwa jeder Vierte. Nur etwa jeder achte Mensch mit Bluthochdruck wird so behandelt, daß seine Blutdruckwerte wieder im ungefährlichen Normalbereich liegen - und wenn, dann fast ausschließlich durch Medikamente.

Wenn der Blutdruck über längere Zeit erhöht ist, steigt das Risiko, einen Gehirnschlag, Herzerkrankungen, Nierenleiden, Augenschäden und Gefäßschäden zu erleiden. Damit sinkt die Lebenserwartung und vor allem die Lebensqualität. Dies vor allem dann, wenn noch andere belastende Faktoren, wie Rauchen, Übergewicht, hoher Cholesteringehalt des Blutes, Bewegungsmangel, Stress usw., hinzukommen.

Ziel einer naturheilkundlichen Behandlung ist es, z.B. über Ernährungsumstellung oder Kneipp`sche Wasseranwendungen die Risikofaktoren und Spätschaden zu verhindern. Es kommen Module und Komponenten aus den Bereichen Bewegung, Diätetik, Entspannung, Arzt und Therapeutenkontakt (Motivation durch Information), in denen auch Fragen zur Umsetzbarkeit im Alltag eine zentrale Bedeutung haben, zum Einsatz.

Niedriger Blutdruck (Hypotonie)





zurück zur Startseite


Druckbare Version